Pompeji Stadt

Die verlorene Stadt Pompeji – Geschichte, Architektur, Erlebnisse

Ein wahres Juwel, das die Natur mit zahlreichen unberührten Schätzen bewahrt hat, ist die Stadt Pompeji. Die im Jahr 79 n. Chr. ausgelöschte Stadt steht nun Ihrer Fantasie zur Erkundung offen. Dieser kurze Guide gibt Ihnen einen Einblick in die Geschichte von Pompeji, die Architektur und die Highlights dieses legendären archäologischen Ziels. Ein Besuch der Ruinen von Pompeji ist ein Muss für jeden Italien-Besucher!

Was ist Pompeji?

Pompeji Stadt

Wichtige Informationen

Offizieller Name: Archäologische Stätten von Pompeji, Herculaneum und Torre Annunziata

Ort: Pompeji, Metropolitanstadt Neapel, Kampanien, Italien

Gegründet: 7. bis 6. Jahrhundert v. Chr.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 09:00 bis 19:00 Uhr, montags geschlossen

Architekt: Erbaut von den Oskanern

Architektonischer Stil: römisch

UNESCO-Weltkulturerbe: 1997

Anzahl der Besucher pro Jahr: etwa 2,5 Millionen Besucher pro Jahr

Wo liegt Pompeji?

Pompeji heute

Pompeji Öffnungszeiten

Pompeji Bilder

Gute Grüne für einen Besuch in Pompeji

  • Sie haben die Möglichkeit, die antiken Ruinen von Pompeji zu erkunden und einen Einblick in sie zu bekommen.
  • Lernen Sie all die faszinierenden Fakten über die Stätte kennen, einen Ort mit viel Geschichte und Mythen.
  • Verstehen Sie, warum die antike römische Stadt bis ins 18. Jahrhundert hinein als Mythos galt.
  • Entdecken Sie eine durch Vulkanasche konservierte Stadt, Gebäude, geheimnisvolle und antike Kunstwerke, Fresken und vieles mehr, was Sie in den Ruinen sehen können.
  • Begeben Sie sich auf ein historisches Abenteuer in der römischen Stadt und werden Sie Zeuge von Artefakten, die denen aus dem 21. Jahrhundert ähneln.
  • Besuchen Sie das Amphitheater von Pompeji, das älteste noch existierende römische Amphitheater.

Warum ist Pompeji so berühmt?

Untergang Pompeji
  • Pompeji ist berühmt für seine Zerstörung im Jahr 79 n. Chr., als der Vulkan Vesuv die Stadt mit einer Asche- und Bimssteinschicht von mindestens drei Metern Höhe überzog und anschließend einhüllte.
  • Die schnelle Verschüttung Pompejis konservierte die Stadt für Jahrhunderte, bevor ihre Ruinen im späten 16. Jahrhundert gefunden wurden.
  • Die Stadt markierte den Stand der modernen Archäologie, als im 18. Jahrhundert Ausgrabungen in der Stadt und den umliegenden Gebieten stattfanden.
  • Die archäologischen Stätten in Pompeji liefern wichtige Informationen über viele Aspekte des sozialen, religiösen, wirtschaftlichen und politischen Lebens der antiken Welt.
  • Die Gegend um Pompeji wurde auch aufgrund der reichen landwirtschaftlichen Flächen und der Attraktivität eines Lebens am Golf von Neapel für reiche Römer wohlhabend.

Die Geschichte von Pompeji

Pompeji und seine Umgebung waren ein schöner Ort, an dem sich zu jener Zeit angesehene Bürger aufhielten. Es gab viele Wohngebiete, Fabriken, Bordelle und Badehäuser, die auf eine beachtliche Einwohnerzahl schließen lassen. Doch ein Erdbeben zwang 63 n. Chr. einen großen Teil der Menschen aus der Stadt.

Pompeji führte weiterhin einen luxuriösen Lebensstil, aber im Jahr 79 n. Chr. brach der Vesuv aus, und die vulkanische Asche begann auf Pompeji niederzugehen. Ein großer Teil der Bevölkerung der Stadt ging unter, wobei die Stadt und einige nahe gelegene Ortschaften kaum zu finden waren.

Im Jahr 1748 fand eine große Gruppe von Forschern die Ruinen von Pompeji seit dem Ausbruch und es wurde festgestellt, dass die Vulkanasche die Stadt erhalten hatte. Drei Jahrhunderte später wurde die Stadt ausgegraben und ist heute ein beliebtes touristisches Ziel für Besucher.

Wer hat Pompeji gebaut?

Untergang von Pompeji

Im Gegensatz zu den anderen Städten Kampaniens, die von den griechischen Kolonisten entdeckt wurden, wurde Pompeji Stadt von den Oskanern um das 8. bis 9. Jahrhundert v. Chr. erbaut.

Die Architektur von Pompeji

Pompeji ist ein wunderbares Beispiel für die Architektur der römischen Antike, das zeigt, wie das Leben im alten Rom aussah und wie die Gebäude und Gemeinden aus struktureller Sicht gesehen wurden. Das Haus um Pompeji war mit zahlreichen Kunstwerken umhüllt, die in Form von Fresken an den Wänden zu sehen waren und noch immer sind. Historiker konnten anhand dieser Kunstwerke viel über das alte Rom und die römische Architektur lernen.

Es gibt vier verschiedene Stile von Fresken – von den frühen bis zu den neuesten. Der erste wurde Inkrustationsstil genannt, bei dem künstliche Platten aus kostbarem Marmor auf die Wände gemalt wurden. Der zweite Stil war der architektonische Stil, der sehr beliebt war, da er optische Täuschungen erzeugte und von der Perspektive abhing. Großformatige Bäume wurden an die Wände gemalt, um dem Ganzen eine äußere Ausstrahlung zu verleihen.

Der dritte Stil, der Ornate Style, verwendete Grundfarben und viele Oberflächenornamente, und die Kunst wurde aus der Fantasie des Künstlers entwickelt. Der letzte Stil ist der komplizierte Stil, der eine Kombination aus allen drei Stilen ist. Es wurden künstliche Marmorblöcke, Illusionen und verschiedene Landschaften verwendet.

Highlights

Pompeji ist ein Ort, an dem es viele aufregende Orte zu entdecken gibt, und seit seiner Entdeckung ist die Neugierde nur noch größer geworden. Hier sind einige der Orte, die bei Ihrem Besuch nicht unbemerkt bleiben sollten.

Pompeji Haus der Vettier

Haus der Vettier

Die Villa befindet sich im westlichen Teil der Ruinen von Pompeji und repräsentiert die große römische Architektur ihrer Zeit. Seit der Zerstörung wurde der Ort renoviert und das bemerkenswerteste Merkmal des Ortes ist die Planung, die die Unterhaltung und den Luxus der wohlhabenden Kaufleute der damaligen Zeit erleichtern sollte.

Pompeji Mysterienvilla

Mysterienvilla

Die Villa liegt im Herzen der Ruinen von Pompeji und ist eine wahre Schönheit mit eigenem Garten, Terrasse und schönen Kunstwerken in den Räumlichkeiten.

Pompeji Apollotempel

Apollotempel

Der Tempel, der als ältestes Bauwerk der Ruinen von Pompeji bekannt ist, hatte eine etruskische Architektur und wurde schließlich von den Griechen und Römern verändert.

Pompeji Bilder

Das Haus des tragischen Dichters

Dieses relativ kleine Haus mit seinem schönen Dekor und den zarten Fresken gehörte zu jener Zeit einem bekannten Dichter. Man kann noch ein Schild in lateinischer Sprache sehen, das vor einem Hund warnt.

Pompeji Bilder

Lupanare

Lupanar ist das größte Bordell innerhalb der Ruinen von Pompeji mit steinernen Plattformräumen mit Matratzen. Die auffälligen Graffiti an den Wänden wurden von den Prostituierten und ihren Kunden angefertigt.

Untergang von Pompeji

Haus des Fauns

Die Villa, die einen großen Teil der Ruinen von Pompeji einnimmt, ist für ihre umfangreiche Ausstellung von Kunstwerken bekannt.

Pompeji Stadt

Forum von Pompeji

Der rechteckige offene Raum ist ein Forum für alle kulturellen und politischen Aktivitäten, die in Pompeji stattfanden. Er war auch dafür bekannt, dass sich hier der Markt und die Badehäuser befanden.

Pompeji Stadt

Stabian-Bäder

Die Stabian-Bäder verfügten über drei Thermalbäder, deren Kammern hohe Temperaturen aufwiesen, wobei das heiße Wasser durch die Wände des Raumes floss und es getrennte Bereiche für Männer und Frauen gab.

Pompeji heute

Pompeji Amphitheater

Bekannt als eines der ersten Amphitheater der Epoche, war es das erste für die Römer und wurde auf einem Stein gebaut, der eine Kapazität hatte, die der Bevölkerung von Pompeji entsprach. Der Ort war ein gemeinsames Dach für alle Sportveranstaltungen, die in der Stadt stattfanden.

Pompeji heute

Der Tempel der Isis

Der Tempel war einer der ersten, die bei den Ausgrabungen entdeckt wurden, ein römischer Tempel, der der ägyptischen Göttin Isis geweiht war.

Eingänge

Pompeji hat 3 Eingänge, die Sie betreten können:

Marina-Tor / Porta Marina: Das Marina-Tor dient als Haupteingang zur Stätte, wo Sie Zugang zu den Kiosken haben oder Audio Guides nach Ihren Wünschen buchen können.

Piazza Anfiteatro: Dies ist wahrscheinlich der beste Eingang für eine Besichtigung, da Sie von hier aus direkt zum Forum, dem Amphitheater, gelangen und die wichtigsten Punkte der Ruinen von Pompeji sehen können.

Piazza Esedra: In der Nähe des Haupteingangs gelegen, ist dieser Eingang nicht sehr überlaufen und eignet sich für eine problemlose Besichtigung des Ortes.

Mehr erfahren

Pompeji-Tickets buchen

Pompeji Eintrittsticket

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
Flexible Dauer
Mehr anzeigen +

Pompeji: Eintrittsticket mit Audioguide

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Flexible Dauer
Audioguide
Mehr anzeigen +

Geführte Pompeji-Tour mit Schnelleinlass

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
2 Std. - 3 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Tagesausflug von Rom: Pompeji und Vulkan Vesuv

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
11 Std.
Mehr anzeigen +

Vesuv: Aufstieg mit Reiseleiter + Transport von Pompeji

Kostenlose Stornierung
Sofortbestätigung
Digitale Tickets
3 Std.
Geführte Tour
Mehr anzeigen +

Häufig gestellte Fragen über Pompeji

Was ist Pompeji?

Die unsterbliche Stadt Pompeji ist ein Juwel voller unberührter Schätze in Italien, das bei einem Ausbruch des Vesuvs verschüttet wurde.

Wo liegt Pompeji?

Pompeji ist eine erhaltene antike römische Stadt in Kampanien, Italien, 23 km südöstlich von Neapel gelegen.

Wofür ist Pompeji berühmt?

Pompeji ist berühmt, weil es im Jahr 79 n. Chr. durch einen Vulkanausbruch am Vesuv zerstört wurde, der mindestens 6 m Asche und Schutt über die gesamte Stadt verteilte.

Warum sollte man Pompeji besuchen?

Ein Besuch in Pompeji gibt Ihnen einen Einblick in das Leben der alten Römer, ihre luxuriösen Villen, Werkstätten, Fresken an den Stadtmauern und vieles mehr.

Wie bucht man Tickets für einen Besuch in Pompeji?
Wie viel kostet der Besuch von Pompeji?

Pompeji-Tickets gibt es ab 19 Euro.

Wer hat Pompeji gebaut?

Die Oskaner bauten die Stadt Pompeji.

Wie lauten die Öffnungszeiten von Pompeji?

1. April bis 31. Oktober: 09:00 bis 19:30 Uhr (letzter Einlass um 18:00 Uhr). 1. November bis 30. März: 09:00 bis 17:30 Uhr (letzter Einlass um 15:30 Uhr).

Warum ist Pompeji so bedeutuend?

Pompeji und die umliegenden Stätten sind wichtig, da sie einen guten Einblick in viele soziale, wirtschaftliche, religiöse und politische Aspekte der antiken Welt geben.

Lohnt es sich, Pompeji zu besuchen?

Auch wenn Sie sich für Geschichte interessieren oder nicht, ist das antike Pompeji wegen seines unglaublichen römischen Lebens und der Architektur einen Besuch wert.